Wertermittlung Wohnung: Welche Aspekte sind dabei relevant?

Warum sollte eine Wertermittlung Wohnung stattfinden?

Wenn es darum geht, eine Wertermittlung für eine Wohnung oder ein Haus durchzuführen, dann sind viele Verkäufer damit konfrontiert, dass diese schlicht und einfach nicht über das notwendige Fachwissen verfügen, um einen realen Verkaufspreis zu erstellen.

Warum das so wichtig ist? Das ist ganz einfach: Denn wenn der Wert eines Objekts zu niedrig definiert wird, dann macht man nicht jenen Profit, welcher möglich gewesen wäre. Sollte der Verkaufspreis jedoch zu hoch angesetzt sein, dann werden sich nicht viele Interessenten finden und man vergeudet viel Zeit mit der Suche nach einem Käufer.

Genau deswegen bieten einige Maklerbüros und andere Anbieter auch eine Wertermittlung Wohnung an: Denn mit einer professionellen Immobilienbewertung von einem qualifizierten Makler oder anderen Experten auf diesem Gebiet, ist es auf einfachste Art und Weise möglich, einen konkurrenzfähigen und realistischen Preis zu erstellen, welcher anhand von unterschiedlichsten Methoden erhoben wird.

Auf diese Art und Weise hat man auch beste Chancen darauf, relativ zeitnah einen Käufer zu finden, welcher das Objekt übernimmt und macht dabei zusätzlich auch Profit mit der jeweiligen Immobilie, welche verkauft wird.

Wer macht Wertermittlungen für Wohnungen?

Zumeist gestaltet es sich so, dass Wertermittlungen für Wohnungen von Immobilienmaklern, welche hervorragende Ratgeber in diesem Bereich darstellen, kostenlos gemacht werden, sobald diese von einem Käufer mit dem Verkauf einer Wohnung oder eines Hauses beauftragt werden.

Das ist beispielsweise auch bei unserem Immobilienunternehmen UK Immobilien in Frankfurt auf diese Art und Weise inkludiert. Als weiterer Makler-Vorteil wird zudem meist ein Gesamtpaket angeboten, in welchem auch die Ermittlung des Werts einer Immobilie zu finden ist.

Alternativ kann aber auch ein Immobiliensachverständiger mit der Bewertung beauftragt werden: Das ist jedoch kostenpflichtig und auch nur in den seltensten Situationen notwendig. So etwa bei Scheidungsverfahren, etwaigen Erbstreitigkeiten, Dokumentationen des Verkehrswerts eines Objekts für das Finanzamt sowie bei der Feststellung eines Betriebsvermögens sowie in einigen anderen Situationen.

Bei jeglichen dieser erwähnten Fälle wird ein objektives Gutachten gebraucht, welches von einem qualifizierten Immobiliengutachter erstellt werden kann.

Bei jeglichen gewöhnlichen Verkäufen von Immobilien ist dies aber absolut nicht notwendig. Hier wird eine professionelle Bewertung durch einen guten Immobilienmakler absolviert, welcher zumeist vom Verkäufer einer Immobilie beauftragt wird.

Worauf wird bei der Wertermittlung einer Wohnung geachtet?

Bezüglich der Ermittlung des Werts einer Wohnung wird seitens des Immobilienmaklers auf unterschiedlichste Aspekte geachtet. Das ist auch bei uns von UK Immobilien aus Frankfurt am Main zutreffend.

Sie fragen sich möglicherweise, welche Aspekte das sind? Das verraten wir Ihnen gerne. Hier sind jegliche relevanten Details, welche bei der Evaluierung des Werts einer Immobilie wichtig sein können:

  • Lage

In erster Linie ist natürlich die jeweilige Lage eines Objekts von enormer Wichtigkeit: Denn daran orientiert sich auch der durchschnittliche Quadratmeterpreis. Hier kann es je nach Wohngegend relativ vehemente Unterschiede geben. Dies wird jedoch von einem Makler bei der Immobilienbewertung beachtet, damit ein realistischer Verkaufspreis ermittelt werden kann.

  • Baujahr

Wenn es um das Bewerten einer Immobilie geht, dann ist klarerweise auch das Baujahr relevant. Hier erfreuen sich insbesondere neuere Wohnungen sowie Altbauwohnungen in hervorragendem Zustand großer Beliebtheit (was sich wiederum positiv auf den Verkaufspreis auswirken kann).

  • Zustand

Natürlich ist auch der Zustand einer Immobilie sehr wichtig: Denn es macht einen großen Unterschied, ob diese vollkommen neu ist und man direkt einziehen kann oder vielleicht doch einige Renovierungsarbeiten notwendig sind. Auch dieser Aspekt wird von einem Makler bei der Bewertung beachtet.

  • Geschoss

In Bezug auf das jeweilige Geschoss einer Wohnung gestaltet es sich zumeist so, dass Wohnungen umso teurer sind, desto höher die Lage der Immobilie ist. Das ist auf so gut wie alle Immobilien zutreffend. Das hat neben der besseren Helligkeit auch damit zu tun, dass Diebstahl bei niedrigeren Wohnungen, insbesondere im Erdgeschoss, zumeist deutlich einfacher ist, als dies bei höheren Wohnungen zutreffend ist.

  • Grundriss

Außerdem ist auch der jeweilige Grundriss einer Wohnung relevant: Prinzipiell ist eine Wohnung umso wertiger, je mehr Zimmer diese hat. Klarerweise ist aber auch die Aufteilung der Zimmer wichtig. Wohnungen und Häuser mit einer guten Raumteilung sowie vielen Zimmern sind durchschnittlich auch mehr Wert, als viele andere Objekte, bei denen diese Aspekte nicht so optimal gestaltet sind.

  • Architektur und Equipment

Des Weiteren sind natürlich auch der Stil der Wohnung sowie etwaige Ausstattungselemente sehr wichtig: So sind Terrassen und Balkone beispielsweise ein Aspekt dafür, eine Wohnung höher zu bewerten als eine Immobilie ohne Austrittsmöglichkeit. Auch sehr beliebte Designs und Architekturstile können bewirken, dass bei der Wertermittlung Wohnung wohl mehr Geld gezahlt werden wird.

  • Freie oder vermietete Wohnung

In weiterer Folge ist es natürlich auch relevant, ob das jeweilige Verkaufsobjekt zum Zeitpunkt des Verkaufs bereits an jemanden vermietet oder frei ist. Denn klarerweise kann nur über freie Wohnungen auch vollkommen frei verfügt werden. Das erfreut sich bei den meisten Käufern klarerweise großer Beliebtheit.

So ist es auch relativ häufig so, dass bei vermieteten Wohnungen weniger Geld verlangt wird. Je nach Region kann es aber auch einen Vorteil darstellen, wenn eine Wohnung bereits vermietet ist: So etwa in Regionen, in welchen zahlreiche Wohnungen ohne Mieter vorhanden sind.

Wie kann der Immobilienwert ermittelt werden?

Prinzipiell kann der Wert einer Immobilie mit mehreren Methoden ermittelt werden. Hier gibt es etwa das Vergleichswertverfahren, bei welchem ähnliche Objekte gesucht werden, welche übereinstimmende Merkmale aufweisen. Relevante Aspekte sind hier zumeist Preis, Grundstück sowie auch die Lage.

Dann existiert auch noch das Sachwertverfahren: Hier wird der Verkehrswert einer Immobilie mit deren Herstellungskosten eruiert. Dabei werden zumeist bereits bebaute Grundstücke bewertet. Diese sind zumeist mit Eigenverwendung ausgezeichnet. Der Preis wird dann anschließend aus dem Bodenwert, dem Wert sonstiger Anlagen sowie auch dem Wert von unterschiedlichsten baulichen Anlagen bewertet.

In weiterer Folge gibt es noch das Ertragswertverfahren: Dieses findet in erster Linie dann Anwendung, wenn eine Immobilie auch bewertbar ist. Dabei ist insbesondere die zu erzielende Rendite relevant. Dieses Verfahren wird aus dem Resultat des Bodenwerts sowie aus dem Ertragswert der baulichen Anlagen ermittelt.

Bei jeglichen dieser drei erwähnten Verfahren werden differenzierende Methoden verwendet, um eine Immobilienbewertung durchzuführen. Prinzipiell kann aber mit jeglichen dieser Möglichkeiten ein Ergebnis erzielt werden. Weiteres ist auch in unserem Ratgeber nachzulesen.

Inwiefern profitieren Käufer und Verkäufer von einer Wertermittlung Wohnung?

Generell kann man definitiv sagen, dass Käufer und Verkäufer von einer Wertermittlung Wohnung profitieren. Denn der Verkäufer ist klarerweise daran interessiert kein Geld zu verschenken und der Käufer will klarerweise einen Preis zahlen, welcher für die jeweilige Immobilie auch angemessen erscheint.

Mit einer professionellen Wertermittlung Wohnung, welche auch bei uns von UK Immobilien aus Frankfurt am Main im Gesamtpaket unserer Dienstleistungen vorhanden ist, erreichen somit beide Parteien deren Ziele.
Denn mit einem professionellen Makler, welcher den Wert einer Immobilie ermittelt, werden stets gute Ergebnisse erreicht, mit welchen beide Parteien zumeist zufrieden sind.

Wertermittlung Wohnung: Das Fazit

Somit gestaltet es sich definitiv so, dass Wertermittlungen von Wohnungen ein wichtiger Bestandteil des Verkaufsprozesses und somit auch enorm empfehlenswert für jegliche Menschen sind, welche Immobilien verkaufen wollen. Denn um den tatsächlichen Wert einer Wohnung oder eines Hauses zu ermitteln, sind sehr gute Marktkenntnisse nötig, über welche zumeist nur Experten im Immobilienbereich, wie etwa unsere Makler von UK Immobilien in Frankfurt, verfügen.

Das hat auch damit zu tun, dass bei der Wertermittlung eines Objekts zahlreiche Aspekte relevant sind und bei dieser auch beachtet werden, damit in weiterer Folge auch ein Preis erstellt werden kann, welcher angemessen erscheint.

Wenn auch Sie Ihre Immobilie verkaufen wollen, dann sind Sie bei uns von UK Immobilien genau richtig: Denn wenn Sie uns mit dem Verkauf einer Immobilie beauftragen, dann ist auch die Wertermittlung Ihres Objekts im Gesamtpaket inkludiert.

Also, worauf warten Sie noch? Kontaktieren Sie uns am besten noch heute und lassen Sie sich von uns ein unverbindliches Angebot machen. Wir sind uns sicher, dass Sie davon überzeugt sein werden und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater klären.

Foto: © AdobeStock_134426144

Checkliste Immobilienverkauf: Was Sie beim Verkauf einer Immobilie alles beachten sollten

Checkliste Immobilienverkauf 2020 – So sind Sie auf der sicheren Seite!

Weiterlesen

Grundstückbewertung – einfach erklärt

Wie hoch ist der Wert meines Grundstücks? Sie besitzen ein Grundstück und möchten wissen, wie viel Sie dafür erhalten würden. Um einen realistischen Überblick zu erlangen, präsentieren wir Ihnen kostenlos die wichtigsten Fakten und weitere […]

Weiterlesen

UNSER TEAM

mit Leidenschaft dabei

Diana Heckmann


Außendienst

Vermietung

069 54 44 77 info@uk-immobilien.com

Nadine Baluch


Back-Office

Marketing - Buchhaltung

069 54 44 77 info@uk-immobilien.com

Uwe Kirsten


Geschäftsinhaber

Sachverständiger für Immobilienbewertung
Geprüfter Immobilienmakler (SFA)
Verkauf - Vermietung - Einkauf

069 54 44 77 info@uk-immobilien.com

Benedikt Geissler


Foto/360-Grad-Erstellung

Marketing

069 54 44 77 info@uk-immobilien.com

Nathalie Siebold


Besichtigungen

Vermietung

069 54 44 77 info@uk-immobilien.com

Petra Siebold


Vermietung

Vermietung

069 54 44 77 info@uk-immobilien.com