Kosten und Zeit sparen mit virtuellem Home Staging

Leere Zimmer und nackte Wände – vielen Interessenten fällt es so schwer, sich eine Immobilie als ihr nächstes Zuhause vorzustellen. Um die Fantasie der potenziellen Käufer anzuregen, eignet sich virtuelles Home Staging – auch 3D Home Staging genannt – hervorragend. Nicht zuletzt, weil sich auch Kosten und Zeit sparen lassen.

Beim Immobilienverkauf lauern viele Tücken, die den Erfolg schmälern.

Gehen Sie den Verkauf professionell an. Wir helfen Ihnen dabei.
Kontaktieren Sie uns.

iStock 177722838 Haus verkaufen

Wenn sich Immobiliensuchende durch die vielen Onlineportale klicken, übersehen sie immer wieder Immobilien, die nach den Daten eigentlich gut passen würden. Denn der erste Blick geht zumeist auf die Fotos. Sind diese wenig aussagekräftig oder vermitteln sie kein angenehmes Bild von der Immobilie, wird schnell weitergeklickt.

Was ist Home Staging?

Mit Home Staging wird eine Immobilie für Fotos und Besichtigungen aufgepeppt. Dazu wird die Immobilie eingerichtet, damit sie wohnlich aussieht. Profimakler nutzen dieses Marketinginstrument, um gute Fotos für die Immobilienportale und das Exposé zu erhalten sowie für Besichtigungstermine.

Es hilft nicht nur, die Räume ansprechender aussehen zu lassen, sondern auch, damit Interessenten die Größenverhältnisse der Zimmer besser einschätzen können. Das erhöht oft das Interesse an einer Immobilie – wie Home-Staging-Experten aus Erfahrung wissen.

Virtuelles Home Staging

Während eine Immobilie beim „analogen“ Home Staging vor Ort eingerichtet wird, kann das beim virtuellen Home Staging auch vom PC aus geschehen. Hierzu werden zunächst Fotos der leeren und sauberen Immobilie gemacht. In diese Fotos werden dann virtuelle Möbel und andere Einrichtungsgegenstände eingefügt.

Ein Profimakler weiß, worauf es ankommt, wenn die Immobilie ins rechte Licht gerückt werden soll, ohne dass ein falsches Bild von ihr vermittelt wird. Er kümmert sich auch um virtuelle Einrichtung.

Mehr Möglichkeiten – weniger Kosten und Zeitaufwand

In der „virtuellen Welt“ sind der Gestaltung einer Immobilie kaum Grenzen gesetzt. Einrichtungsstil, Möbel und Farben können flexibel gewählt und einfach und schnell ausgetauscht werden. Die Wände können nahezu alle Farben erhalten, wobei helle und angenehme in der Regel zu empfehlen sind. Fußböden können beispielsweise mit Parkett, Teppich oder Fließen versehen werden. Je nach Zielgruppe, für die Ihre Immobilie in Frage kommt, kann auch der Einrichtungsstil gewählt werden, beispielsweise modern, klassisch oder Landhausstil. Mit virtuellem Home Staging können Sie Interessenten zeigen, was mit Ihrer Immobilie alles möglich ist.

Soll Ihre Immobilie in kurzer Zeit und zu einem marktgerechten Preis verkauft werden, ist virtuelles Home Staging ein praktisches Vermarktungstool. Es spart nicht nur Zeit im Vergleich zum „analogen“ Home Staging, auch die Kosten sind in der Regel geringer.

Sie suchen Unterstützung bei der Vermarktung Ihrer Immobilie? Kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gern.

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Virtual_Home_Staging

https://www.welt.de/finanzen/immobilien/article201749810/Hausverkauf-Mit-Home-Staging-holen-Sie-mehr-aus-Ihrer-Immobilie-raus.html

 

Hinweise

In diesem Text wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit das generische Maskulinum verwendet. Weibliche und anderweitige Geschlechteridentitäten werden dabei ausdrücklich mitgemeint, soweit es für die Aussage erforderlich ist.

 

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater klären.

 

Fotos: © virtua73/Depositphotos.com

Bewerten Sie jetzt Ihre Immobilie!

Kostenfrei | Unverbindlich

Lohnt sich eine Photovoltaik-Anlage 2019 für mein Haus?

57 Cent bekamen Eigentümer, die sich 2004 eine Solaranlage aufs Dach bauen ließen, pro Kilowattstunde Strom. Im Jahr 2019 sind es nicht einmal mehr 11 Cent – und die Vergütung sinkt jeden Monat weiter. Wir […]

Weiterlesen

Leibrente: Ein Haus zum Wohnen UND finanzielle Freiheit

Ist bei Senioren die Rente knapp, fragen sich viele, ob es nicht besser ist, das eigene Haus zu verkaufen und in eine kleinere altersgerechte Immobilie umzuziehen. Vielen fällt aber die Trennung von den eigenen vier […]

Weiterlesen

Kontaktlose Besichtigung mit Besichtigungsroboter SAM

Kontaktlos – dieses Wort hat das Zeug, zum Schlüsselwort einer ganzen Epoche zu werden. Zumindest können sich das viele seit dem Beginn der Corona-Pandemie gut vorstellen. Auch bei der Vermarktung von Immobilien kommen immer öfter […]

Weiterlesen

UNSER TEAM

mit Leidenschaft dabei

Uwe Kirsten


Geschäftsinhaber

Sachverständiger für Immobilienbewertung
Geprüfter Immobilienmakler (SFA)
Verkauf - Vermietung - Einkauf

069 54 44 77 info@uk-immobilien.com

Petra Siebold


Vermietung

Vermietung

069 54 44 77 mieten@uk-immobilien.com

Nathalie Siebold


Besichtigungen

Vermietung

069 54 44 77 info@uk-immobilien.com

Nadine Baluch


Back-Office

Marketing - Buchhaltung

069 54 44 77 info@uk-immobilien.com

Benedikt Geissler


Foto/360-Grad-Erstellung

Marketing

069 54 44 77 info@uk-immobilien.com

Thomas Gottwalz


Verkauf

Zertifizierter Immobilienmakler (IHK) Verkauf - Einkauf

069 54 44 77 0160 - 90 82 6213 gottwalz@uk-immobilien.com